Datenschutz - A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG - Ideen für Ihr Geld

A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG
Direkt zum Seiteninhalt
Datenschutzerklärung A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG

Einwilligungen

Gute Beratung und Betreuung sind auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Damit wir Ihre Ziele und Wünsche noch besser kennenlernen, stimmen Sie bitte durch Ihre Unterschrift der Verarbeitung
Ihrer Daten zu. Die Einwilligungen sind freiwillig und können jederzeit, auch einzeln, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Hinweis: Ohne Ihre Einwilligung kann die A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG Ihre Daten auf gesetzlicher Grundlage im jeweils zulässigen Umfang verarbeiten. Auch anderweitige Einwilligungen und Vereinbarungen mit uns oder Dritten werden nicht berührt.

Verwendung der Daten zur Person

Ich möchte individuell und möglichst passgenau beraten, betreut und über die Produkte und Aktionen informiert werden. Deshalb bin ich einverstanden, dass die A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG folgende Daten über mich verknüpft, gemeinsam auswertet und verwendet.

1. Personendaten, wie Name, Geburtsdatum, Familienstand, Beruf
2. Kontaktdaten, wie Adresse, E-Mail und Telefonnummern
3. Daten zu meiner Bonität, meiner finanziellen Situation, meiner Risikobereitschaft und zu meinem Kreditrisiko
4. Gesundheitsangaben
5. Depot-, Kredit-, Leasingdaten, Fonds, Edelmetalle, Immobilien, Wertpapierentwicklung, Laufzeiten und vergleichbare Daten
6. Daten aus Beratungs- und Servicegesprächen, Vertriebsaktivitäten, Dokumentationen und Erhebungsbögen, Finanzkonzepte, Produktchecks, sowie vergleichbare Daten
7. Statistische Daten, welche mir mithilfe allgemeiner Kriterien zugeordnet werden können, beispielsweise für die Eignung bestimmter Finanzprodukte nach Altersgruppen
8. Daten aus Bauspar- und Versicherungsverträgen und ähnlichen Geschäften
9. Daten von den Verbundpartnern über von mir gehaltene Produkte, wie Versicherungen, Bausparverträge und Finanzdienstleistungen
10. Daten über meine Nutzung digitaler Angebote, die mir die Verbundpartner jeweils anbieten, Aufrufzeiten von Webseiten, Apps und Newslettern, angeklickte Seiten oder Einträge und vergleichbare Daten

Verbundpartner:

Die Liste der Verbundpartner finde ich in der Anlage „Verbundpartner zu den Einwilligungen“. A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG analysiert Daten dieser Verbundpartner nur, wenn ich hierfür die separate Einwilligung zum Datenaustausch mit den Verbundpartnern erteilt habe oder die A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG mir das entsprechende Geschäft vermittelt hat.

Zweck der Analyse der Daten zur Person:

A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG berät, betreut und informiert mich möglichst passgenau, z.B. zu einem für mich günstigen Zeitpunkt, über für mich geeignete Produkte und Aktionen.

X  JA, ich bin einverstanden mit der Verknüpfung, Auswertung und Verwendung meiner    
     aufgelisteten Daten (auch meiner Nutzung von digitalen Angeboten von
     A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG und deren Verbundpartnern) zu vorgenannten
     Zwecken.

Verwendung der Daten aus dem Zahlungsverkehr

Ich bin einverstanden, dass die A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG Zahlungsdaten verwendet.

• Empfänger und Auftraggeber von Zahlungen und deren Bankverbindungen – soweit Empfänger bzw. die Auftraggeber Einzelpersonen sind, beachtet die
A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG deren Recht auf informationelle Selbstbestimmung
• Verwendungszwecke der Zahlungen, wie z.B. Gehalt, Versicherungsbeiträge, Sparbeiträge

Zweck der Analyse von Daten aus dem Zahlungsverkehr:

Die A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG berät, betreut und informiert mich möglichst
passgenau, z.B. zu einem für mich günstigen Zeitpunkt, über für mich geeignete Produkte
und Aktionen.

X   JA, ich bin auch einverstanden mit der Verwendung der Daten aus meinem Zahlungsverkehr
    zu vorgenannten Zwecken.


Datenschutzhinweise

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte
Informationen nach Artikeln 13, 14 und 21 Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO


Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die
Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich
nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG
Innere Zwickauer Straße 77
08062 Zwickau
0375 501 240
info(ät)acundpartner(punkt)de

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:
A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG
Olaf Papsdorf
Innere Zwickauer Straße 77
08062 Zwickau
0375 501 240
o.papsdorf(ät)acundpartner(punkt)de

2. Welche Daten und Quellen nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von Ihnen erhalten. Wir verarbeiten personenbezogenen Daten, die wir von anderen Unternehmen oder von sonstigen Dritten (z.B. der SCHUFA) zulässigerweise (z.B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben. Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen (z.B. bei der Baufinanzierung).

Relevante personenbezogenen Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und –ort und Staatsangehörigkeit), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (Z.B. Unterschriftprobe), sowie Gesundheitsangaben bei Versicherungsprodukten. Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z.B. Zahlungsauftrag, Wertpapierauftrag), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Kreditrahmen, Produktdaten (z.B. Einlagen-, Kredit- und Depotgeschäft), Informationen  über ihre finanzielle Situation (Bonitätsdaten, Herkunft von Vermögenswerten), Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (z.B. Beratungsprotokoll), Registerdaten, Daten über ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Werbeseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten von uns bzw. Einträge) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).


3.1. Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO) Zur

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung und Vermittlung von Finanzdienstleistungen sowie Versicherungs- und Immobiliengeschäften, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung eines Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituts erforderlichen Tätigkeiten.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z.B. Versicherungen, Kredit, Bausparen, Wertpapiere, Einlagen, Vermittlung) und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung, Vermögensverwaltung und –betreuung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.





Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutzgrundverordnung
(DSGVO)

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO, das wir zur Bonitätsbewertung oder für Werbezwecke einsetzen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG
Innere Zwickauer Straße 77
08062 Zwickau
0375 501 240
info(ät)acundpartner(punkt)de

3. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes- EWR) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge (z.B. Zahlungs- und Wertpapieraufträge) erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Über Einzelfälle werden wir Sie, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert informieren.


4. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).


5. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen einer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor Begründung der Geschäftsbeziehung beispielsweise anhand Ihres Personalausweises zu identifizieren und dabei Ihren Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit sowie Ihre Wohnanschrift zu erheben.
Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen.


6. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.


7. Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung (Scoring) genutzt?

Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:

• Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (u.a. im Zahlungsverkehr) vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.

• Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

• Im Rahmen der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit nutzen wir für Privatkunden das Scoring bzw. für Firmenkunden das Rating. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Zahlungsverhalten (z.B. Kontoumsätze, Salden), Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsverbindung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen. Bei Firmenkunden fließen zusätzlich weitere Daten mit ein, wie Branche, Jahresergebnisse sowie Vermögensverhältnisse. Das Scoring und das Rating beruhen beide auf einem mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren. Die errechneten Score Werte und Bonitätsnoten unterstützen uns bei der Entscheidungsfindung im Rahmen von Produktabschlüssen und gehen in das laufende Risikomanagement mit ein.


8. Recht auf Löschung personenbezogener Daten (Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

- die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht länger erforderlich sind
- die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und Sie die Einwilligung widerrufen haben, sofern nicht eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung besteht
- Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung gem. Artikel 21 DSGVO eingelegt haben und keine vorrangigen Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen
- Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung gem. Artikel 21 Abs. 2 DSGVO eingelegt haben
- Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
- es sich um Daten eines Kindes handelt, die in Bezug auf Dienste der Informationsgesellschaft gem. Artikel 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

Ein Recht auf Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, wenn und soweit dem Löschungsverlangen z.B. rechtliche Verpflichtungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen entgegenstehen.

Die Löschung hat unverzüglich – d.h. ohne schuldhaftes Zögern – zu erfolgen. Sind personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z.B. im Internet), haben wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür Sorge zu tragen, dass auch dritte Datenverarbeiter über das Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen informiert werden.

Copyright © 2016-2020 A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung: 06.08.2020
Copyright © 2016-2017 A.C. Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG. Alle Rechte
vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr. Letzte Aktualisierung: 09.02.2018
Zurück zum Seiteninhalt